Tischgrill Test - die kleine Alternative

Ein Tischgrill ist ein kleiner und platzsparender Grill, der in mitten des Tisches platziert werden kann. Gemeinsam mit Freunden oder Familie können Sie den Grillabend genießen, ohne jemanden am entfernten Grill zu platzieren.

Alles auf einem Blick


  • Tischgrills besitzen signifikante Vorteile in vielen Bereichen. Die Geräte sind platzsparend, sorgen für ein gemeinsames Kocherlebnis und produzieren weniger Rauch. 
  • Die Preise der Modelle liegen, je nach Art des Modells zwischen 50 und 200 Euro. Die Gasgrills sind in vielen Fällen die teuersten Produkte. 
  • Tischgrills gibt es in den selben Arten, wie die normalen Grills. Dahingehen unterscheidet man bei den Produkten zwischen Gas, Holzkohle und Elektro. 


Die Top 6 Tischgrills


WMF Lono Master Grill

Der WMF Lono Master Tischgrill ist ein exzellentes Modell. Die optimale Verarbeitung verspricht Langlebigkeit und sehr gute Grillergebnisse. Des Weiteren verfügt das Modell über einen Spritzschutz, der variabel abgenommen werden kann. Ein sehr bedeutendes Feature des Produktes sind die unterschiedlich Regulierbaren Heizplatten, die antihaftbeschichtet sind. Insgesamt kann dieses Produkt nur empfohlen werden, wie es die meisten Kunden in den Rezensionen berichten. 

  • 2400 Watt 
  • 28x50cm Grillplatten
  • Fettauffangschale und Windschutz

Enders Gasgrill URBAN 

Der Enders Gasgrill besitzt so gut wie alle Funktionen, die ein Grill haben muss. Das Material ist ein massiver Aluminiumgussstahl, welcher so gut wie ewig hält. Der Betrieb des Grills kann mit einer Gasflasche oder Schraubkartusche durchgeführt werden. Des Weiteren verfügt das Set des Produktes über eine emaillierte Grillpfanne und eine Guss-Wendeplatte. Als Fazit kann gesagt werden, dass die zahlreichen positiven Rezensionen der Kunden den Grill perfekt beschreiben. Das Modell ist eine absolute Empfehlung. 

  • 4,4 kW 
  • B70 x T42 x H34 cm
  • 2 getrennt regelbare Edelstahlbrenner 

Burnhard Gasgrill Wayne 

Die Besonderheit dieses Gerätes liegt an den kraftvollen Brennern und der robusten Bauart des Gerätes. Die kompakte Größe von 65x46x39 cm ermöglichen sogar ein einfaches mitnehmen des Gerätes. Dahingehend eignet sich das Gerät super für das Grillen Outdoor und man muss nicht auf Einweggrills zurückgreifen. Der Burnhard Gasgrill ermöglicht ein einwandfreies Grillerlebnis, wo Sie es sich wünschen. 

  • Bis zu 300°C 
  • Jede gängige Gasflasche benutzbar
  • 2 getrennt regelbare Edelstahlbrenner 

Steba VG200

Das Modell Steba VG200 ist eine der günstigsten Varianten der Tischgrills, die gehobene Ansprüche befriedigen. Die Kundenrezensionen fallen durchweg positiv aus und untermauen die gute Leistung des Modells. Der Steba Tischgrill verfügt über eine antihaftbeschichtete Grillplatte, die eine einfache Reinigung verspricht. Der Glasdeckel ist besonders nützlich, um störenden Rauch zu vermindern. Insgesamt handelt es sich bei diesem Modell um eine kostengünstiges Variante, die guten Grillspaß verspricht. 

  • 2200 Watt 
  • Grillfläche 40 x 29 cm
  • Temperaturregelung
Rosenstein&Söhne Tischgrill

Rosenstein & Söhne Tischgrill

Der Tischgrill von Rosenstein und Söhne ist ein weiteres Modell aus dem Niedrigpreissegment. Der Tischgrill verspricht ein bequemes Grillen und der Glasdeckel sorgt nicht nur für Spritzschutz, sondern für eine gute Verteilung der Hitze. Des Weiteren verfügt der Tischgrill über eine Fett-Auffangschale, die zum einen das Grillen hygienischer macht und zum anderen die Reinigung erleichtert. Insgesamt handelt es sich bei diesem Gerät um einen sehr guten Tischgrill der Mittelklasse. 

  • Grillfläche mit 34 x 24 cm 
  • 1650 Watt Leistung
  • Stufenlose Temperaturregelung

WMF Küchenminis 

Der Tischgrill von WMF ist ein elegantes Modell und ideal für spontanes Grillen. Dank der Antihaftbeschichtung der Grillplatte kann ohne Öl gebraten werden und außerdem verhindert diese and Anbrennen von Speisen. Die Besonderheit des Grills sind die zusätzlichen Pfannen, die einem Raclette Grill ähneln. Die Pfannen eignet sich perfekt für das Zubereiten von Omeletts oder Gemüse. An der Seite des Tischgrills befindet sich eine drehbare Steuerung der Leistung. Die Bewertungen des Tischgrills fallen durchweg positiv aus. 

  • Gerippte 35,5x13,2 cm Grillfläche 
  • 1000 Watt Leistung
  • Regelbare Temperatursteuerung 

Tischgrill - die verschiedenen Arten

Elektro-Tischgrill


Ein Elektro-Tischgrill lässt sich ohne Bedenken in geschlossenen Räumen oder auf dem Balkon benutzen und macht dem Grillabend zu einem geselligen Erlebnis. 

Der Elektro-Tischgrill gilt als sicher. Bei sachgemäßem Gebrauch ist mit keiner Brandgefahr zu rechnen. Nachteil ist allerdings, dass das Gerät Strom und somit einen Stromanschluss benötigt. Für ein Benutzen in der freien Natur ist dieser Grill  eher weniger nutzbar. Fleisch, das auf einem Elektrogrill zubereit wird, gilt auch als gesundheitlich unbedenklich, da gesundheitsgefährdende Stoffe, die sich beim Grillen über offener Flamme ggf. bilden können, bei den Elektrogrills nicht entstehen. Jedoch fehlt dadurch das typische rauchige Geschmackserlebnis. Das gegrillte Fleisch schmeckt daher eher, als hätte man es in der Pfanne gebraten. 

  • Sicherer gesunder Grillgenuss
  • Problemloses grillen in geschlossenen Räumen
  • Wenig Rauchentwicklung

Holzkohle-Tischgrill


Der Holzkohlegrill ist die am meisten verbreitete Art und besitzt eine lange Tradition. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Bei einem Grillabend muss es rauchen und brutzeln über glühenden Kohlen, sonst schmeckt das Fleisch nicht. Ob dieses Statement stimmt muss jeder für sich selbst entscheiden. 

Die Mobilität der Holzkohle-Tischgrills ist nich zu übertreffen. Sie benötigen Holzkohle, die Sie so gut wie überall kaufen können, Grillanzünder und Feuer. Mit diesen 3 Sachen können Sie den Grillabend an jedem zugelassenen Ort stattfinden lassen. 

In geschlossenen Räumen oder auf dem Balkon können Sie die Holzkohlegrills nicht verwenden, da durch die Nutzung der Glut Brandgefahr besteht. 

  • Pures Grillfeeling
  • Lange Tradition und exzellenter Geschmack 
  • Starke Hitzeentwicklung

Gas-Tischgrill


Ein Gas-Tischgrill ist durch die Verwendung von Gas stets einsatzbereit und in wenigen Minuten auf Betriebstemperatur ist. Die Mobilität eines Gasgrills ist durch Gas-Kartuschen gegeben und somit kann das Gerät überall mit hin genommen werden. Unabhängig von Steckdosen, wie es bei den Elektrogrills der Fall ist, kann das Gerät bequem überall aufgebaut werden. 

Auch entsteht beim Gas-Tischgrill kein schädlicher Qualm bzw. Rauch, wodurch das Gerät sich bestens für eine Verwendung auf dem Balkon eignet. Diese Art des Grillens ist gesunder als die des Holzkohlegrills, da keine gesundheitsschädlichen Stoffe durch das Verbrennen produziert werden. Für diejenigen, denen das Grillaroma fehlt, können Wood-Chips benutzt werden, um das fehlende Aroma an den Lebensmitteln zu binden.

  • Gleichmäßige Grill-Temperatur 
  • Kein schädlicher Qualm 
  • Typisch Grillaroma durch Wood-Chips möglich

Vorteile eines Tischgrills

Pros

Platzsparend

Wie es der Name schon sagt, wird der Tischgrill auf dem Tisch platziert bzw. auf einen kleinen Nebentisch. Die Abmessungen dieser Geräte fallen demzufolge deutlich geringer aus als bei großen Holzkohlegrills. Zu dem können die Tischgrills nach dem Nutzen auch in einem Schrank verstaut werden, was bei den großen Modellen nicht möglich ist.

Gemeinsames Kocherlebnis

Gegrillt wird oft mit der Familie oder mit den Freunden - dabei ist jede Menge Spaß vorprogrammiert und das ein oder andere Bier fließt auch. Mit dem Tischgrill können Sie alle zum Grillmeister werden und den heimischen Grillabend in ein wahres kulinarisches fest verwandeln, an dem jeder teilhaben kann. 

Weniger Rauch 

Eine starke Rauchentwicklung kann den Grillabend zeitweise etwas unangenehm machen. Ein Tischgrill mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Elektrogrill. Durch das Fehlen der Kohlen kann das Fett nicht so stark verbrennen und der unangenehme Rauch wird deutlich reduziert. Keine stinkenden Klamotten mehr, sondern mehr Spaß und Freude am Grillen.

Tischgrill - Elektrogrill oder Holzkohlegrill ?

Das wahre Grillfeeling entsteht durch die glühenden Kohlen und dem brutzelnden Fleisch. Doch ist ein Tischgrill ein Elektrogrill oder ein Holzgrill und geht dabei der Grillspaß verloren ? 

1

Welche Arten gibt es ?


Genau wie bei den großen, bekannten Grills gibt es bei den Tischgrills die gleichen Kategorien. Es wird dabei in Holzkohlegrill, Gaskrill und Elektrogrill unterschieden. Alle diese 3 verschiedenen Arten besitzen jeweils Vor-und Nachteile, die im weiteren verlauf der Seite aufgezeigt werden. 


In den beiden Bildern können Sie zwei dieser 3 Arten betrachten. Im rechten Bild sehen Sie den Steba VG200 Tischgrill*. Dabei handelt es sich um einen Elektrogrill mit einem nützlichen Glasdeckel. Auf dem linken Bild sehen Sie einen Holzkohlegrill im Tischgrill-Design. Bei diesem Modell handelt es sich um den Vesuvio Grill*

2

Informationen über die verschiedenen Typen

Holzkohlegrill

Elektrogrill

Gasgrill

Tischgrill - Ganzähriger Grillspaß

Ein Tischgrill ähnelt dem Raclette in geringer Weise, jedoch zeigt dies ein weiteren positiven Aspekt. Sie können das ganze Jahr grillen. Dabei müssen Sie jedoch auf die Art des Grills achten. Wenn Sie einen Gas-oder Holzkohlgrill verwenden, kann es durchaus zu Problemen kommen, wenn Sie in der Wohnung oder im Wintergarten grillen. Bei den Elektrogrills ist dies kein Problem, denn da können Sie bequem und ohne jegliche Gefahr grillen. Mit den Elektrogrills bekommen Sie auch keinen Ärger mit dem Vermieter. 

Positionieren Sie das Gerät ganz einfach auf dem Küchentisch und das Festmahl kann beginnen, egal in welcher Jahreszeit.

Picknick - Perfekt zum Grillem

Ein Picknick im Park oder an einem Fluss ist ein wunderschönes Erlebnis. Zusammen mit Freunden genießt man die Natur - da darf ein Grill nicht fehlen. Die kleinen Tischgrills sind perfekt geeignet für das gemütliche Picknick. in diesem Terrain machen sich die Elektrogrills schelcht, jedoch sind die Holzkohlegrills perfekt dafür. Die schlanken Maße der Holzkohle Tischgrills verwandeln jedes Picknick in ein wahres Fest!

Der Tischgrill macht Sie zu einem perfekten Gastgeber

Für Partys eignen sich die kleinen Grills besonders gut, denn diese Art des Abendessens kommt bei jedem gut an. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie das mit den Elektrogrills nicht an einem Zeitraum gebunden sind, sondern sich das Abendbrot über weiter Strecken ziehen kann. Die hungrigen Gastgeber werden perfekt eingebunden und können selber entscheiden, was sie und wie sie es essen wollen. Sie können in Ruhe alles vorbereiten: Fleisch schneiden, Gemüse schnippeln, vielleicht selbstgemachte Dips (Food Processor eignen sich sehr gut dafür) und schon sind sie der King bei Ihren Gästen.

Essen und Grillen gleichzeitig

Der Grillmeister verbringt einen Großteil des Abends alleine am Grill. Das ist sehr schade, da die anderen Personen, während dieser Zeit, sich unterhalten und die Zeit genießen. Einen Tischgrill kann jeder bedienen und ein weiteres Plus ist, dass Sie nur das Grillen, was wirklich benötigt wird. Weniger Rester trotz vollem Magen 

Fazit

Egal ob es sich um einen Elektro-Tischgrill, Holzkohle-Tischgrill oder Gas-Tischgrill handelt diese kleinen Alternativen bieten jede Menge Möglichkeiten und vor allem Spaß! Jeder der Gäste kann in das Grillgeschehen eingebunden werden und wird zum Grillmeister des Abends. Die Mobilität ist ein großer Aspekt dieser kleinen Grills. Sie sind dran gebunden zu Hause zu grillen, sondern können sich bequem in den Park oder an einem Fluss setzen und den Grillabend an den Ort verlegen. 

Natürlich gibt es spezielle Vor-und Nachteil bei den einzelnen Geräten, was eine gute Beratung umso wichtiger macht. In den Produktberichten finden Sie nützliche Informationen, um den für Sie perfekten Tischgrill zu finden!