holzkohlegrill

Holzkohlegrill Test und Vergleich

Das Grillen auf einem Holzkohlegriff ist die wohl älteste Art des Grillens und hat die meiste Tradition. Das lodernde Feuer und die glühende Glut stehen symbolisch für einen wohligen und gemütlichen Grillabend. Das Grillen mit Holzkohle ist derzeit noch die am meisten verbreitete Art und stets beliebt. 

Das Wichtigste im Überblick

  • Holzkohlegrills gibt es speziell für den mobilen Einsatz und für feste Plätze
  • Höhere Temperaturen im Vergleich zu herkömmlichen Garmethoden möglich
  • Rauch und Hitze verleihen dem Fleisch das typische Grillaroma
  • Eine angemessene Pflege erhöht die Lebensdauer

Top 5 Holzkohlegrills im Test

Im Folgenden stellen wir Ihnen die unserer Ansicht nach 5 besten Holzkohlegrills vor, mit denen Sie Ihren Grillabend genießen können.

1. Tepro Grillwagen aus Edelstahl

tepro grillwagen toronto click
  • Sicherer Halt durch Standbeine
  • Große Grillfläche für effizientes Grillen (56 x 41,5 cm) 
  • Höhenverstellbare Holzkohlenwanne mit Kurbel 
  • Herausnehmbarer Grillrost für den Einsatz verschiedener Elemente
  • Mobile Eigenschaften dank leichtgängiger Räder 
  • Ablagefläche für ergonomisches Grillen 
  • Der Holzkohlegrill ist in weniger als 30 Minuten aufgebaut

2. LotusGrill Standard-Holzkohlengrill mit Aktivbelüftung

lotusgrill holzkohlegrill
  • Rauchfreies, gesundes und sicheres Grillen mit Ventilatoreinsatz
  • In drei Minuten einsatzbereit
  • Innenleben besteht aus Edelstahl und ist für die Spülmaschine geeignet
  • Holzkohlebehälter fasst bis zu 250 Gramm Holzkohle
  • Betrieb mit allen Holzkohlesorten möglich

3. TAINO Hero BBQ Smoker

taino hero bbq smoker holzkohlegrill
  • Die Grillfläche wurde extragroß gestaltet und mit einer Warmhaltezone kombiniert
  • Standardroste und zwei weitere Grillroste aus Gusseisen im Lieferumfang enthalten
  • Optimierte Verteilung der Hitze durch Gusseiserne Komponenten
  • Lüftungsventile an den Seiten der Garkammer vorhanden
  • Große Ablagefläche und zwei Seitentische für ergonomisches und effizientes Grillen
  • Mobiler Einsatz auf zwei Rollen möglich
  • Erweiterte Funktionen durch Warmhalterost, Flaschenöffner und Haken zur Befestigung von Grillutensilien
  • Abdeckhaube weist schmutz- und wasserabweisende Eigenschaften auf (Oxford Polyester)

4. RUSTLER Holzkohlegrill ohne Rauchentwicklung

rustler holzkohlegrill
  • Kurze Vorglühzeit: Schon nach vier Minuten einsatzbereit
  • Integrierte Aktivbelüftung ist regulierbar
  • Geschlossener Kohlebehälter reduziert die Rauchentwicklung auf ein Minimum
  • Fett und Fleischsaft können nicht auf die Kohlen tropfen
  • Grill ist ideal für Balkon, Campingplatz, Park und See geeignet
  • Stufenloser Regler für Belüftung und Temperatureinstellung
  • Geeignet für Würstchen, Fleisch, Gemüse und Brot
  • Keine äußere Hitzeentwicklung dank Innen- und Außenschale
  • Bis zu 300 Gramm Fassungsvermögen des Holzkohlebehälters
  • Brenndauer bis zu 90 Minuten, je nach verwendeter Holzkohle

5. El Fuego Holzkohlegrill Ontario

el fuego holzkohlegrill ontario
  • Holzkohlegrill wurde aus Stahl gefertigt und bietet einen reichhaltigen Funktionsumfang
  • XXL-Grillfläche für effiziente Fleischzubereitung
  • Mit separater Warmhaltezone ausgestattet und im Tresor-Design gestaltet
  • Integrierter Flaschenöffner und praktische Haken für verschiedene Utensilien (zum Beispiel: Küchenrolle, Schürze, Grillzange etc.)
  • Sehr stabiler Aufbau für sicheren Stand auch bei Wind und Sturm
  • Mit geschlossener Feuerkammer ausgestattet (Fassungsvermögen: bis zu 2 kg Kohlen)

Welche Arten von Holzkohlegrills gibt es?

Wirft man einen Blick ins Netz fällt auf, dass es unterschiedliche Ausführungen gibt. Dies dürfte auf die hohe Beliebtheit des Holzkohlegrills unter deutschen Hobby-Brutzlern zurückzuführen sein. Immerhin setzen 64 Prozent der Grillfreunde auf das offene Feuer. Unterschieden wird dabei zwischen folgenden Varianten:

  • Dreibeingrill
  • Kugelgrill
  • Säulengrill
  • Tischgrill 
  • Grillwagen
  • Schwenkgrill
  • Grillschale
  • Grillkamin
  • Campinggrill
  • Einweggrill

Der Dreibeingrill ist in deutschen Gärten am häufigsten vertreten. Diese Modelle sind in der Regel mit einem Standfuß zur Stabilisierung und zwei Rollen ausgestattet. Dabei handelt es sich um das Einsteigermodell welches primär dafür verwendet wird, direkt über der Glut zu garen. Bei hochwertigen Säulengrills lässt sich die Luftzufuhr über die Säule regulieren. Diese Funktion hat allerdings auch ihren Preis. Ein Grillwagen besticht dagegen durch seine Ablageflächen und ist das ideale Utensil für ausgedehnte Grill-Parties mit der Familie, Freunden und Bekannten. Richtig günstig wird es dagegen mit dem Einweggrill, welcher bereits für 2 EUR an der Tankstelle erhältlich ist. Somit also ein perfekter Begleiter für den spontanen Grillhunger zwischendurch ohne viel Aufwand.

Hier finden Sie die drei wichtigsten Arten noch einmal aufgeführt:

Tischgrill

Schwenkgrill

Kugelgrill

  • Platzsparend
  • Sorgt für eine gute Atmosphäre 
  • Ansprechendes Design
  • Für viele Personen geeignet
  • Sehr gute Wärmeentwicklung
  • Weitere Grillmethoden

Im rechten Bild sehen Sie einen typischen Edelstahlgrill. Hierbei handelt es sich um einen ganz einfachen Grill in Trichterform. Der Vorteil an Edelstahl ist, dass dieser nur schwer rostet und jede Witterung übersteht. Bei dieser Art wird auf Einfachheit gesetzt - kein Schnick Schnak, sondern pures Grillfeeling!

edelstahlgrill
holzjohlegrill mit deckel

Eine weitere Unterkategorie des Holzkohlegrills sind die Smoker bzw. Holzkohlegrills mit Deckel. Die Funktionsweise ist ähnlich wie bei einem Kugelgrill. Durch die Haube wird die Wärme besser im Innenraum verteilt, was für eine höhere Hitze und schneller Aufheizen sorgt. Bei diesen Geräten können die raffinierten Köche mehrere Grillmethoden ausprobieren oder leckere Smoked-BBQ's zubereiten.  

Holzkohlegrill - Vorteile & Nachteile 


Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Ein Holzkohlegrill hat in Deutschland die längste Tradition und Traditionen sind da, um sie beizubehalten. Das typische Grillfeeling werden Sie mit keiner anderen Grillart erleben können, als mit den Holzkohlegrills. Das ist ein Fakt, der sich nicht so leicht ändern lässt. 

Das lodernde Feuer, die glühenden Kohlen und der bekannte Geruch beim Anzünden des Grills - diese 3 Punkte beschreiben die Atmosphäre während des Grillens. Ähnlich wie bei einem Lagefeuer sorgen diese Sachen für den bekannten und gemütlichen Grillabend, den man so gerne mit Freunden oder der Familie genießt. Dieses wohlige Gefühl werden Sie mit keinen anderen Grilltyp erreichen können. 

Grillfans schwören beim Holzkohlegrill meistens auf den besonderen Geschmack des Grilltguts. Der Vorteil im Geschmack entsteht durch den Rauch, denn dieser verleiht dem Fleisch, Fisch oder Gemüse eine rauchige Note. Das ist der entscheidende Vorteil beim Verwenden eines Holzkohlegrills. 

Bei einem Elektrogrill oder bei einem Gasgrill werden Sie dieses Aroma nicht haben. Natürlich gibt es da auch Möglichkeiten, jedoch nur unter weiterer Aufwendungen (Wood Chips). 

Ein weiterer Vorteil ist der Preis. Ein Holzkohlegrill ist schon ab einem sehr günstigen preis zu erwerben. Gegenüber anderen Modellen liegt der Preisunterschied im zweistelligen Bereich. Selbstverständlich gibt es auch bei den Holzkohlegrills teure Varianten, jedoch sind diese ja nicht immer gleich ein muss. 

Die Mobilität eines Holzkohlegrills ist, neben den anderen positiven Vorzügen, ein weiterer Aspekt für den Kauf. Sie können den Grill überall mitnehmen, sofern Sie Holzkohle und Grillanzünder dabei haben. Es muss nicht darauf geachtet werden, dass genügend Gas in der Kartusche ist oder ob eine Steckdose vorhanden ist. Vor allem die kleinen Tischgrills sind perfekt für das Grillen im Park oder am Strand. Die schlanken Maße machen den Tischgrill äußerst handlich und leicht zu verstauen. 

  • Geschmack - rauchiges Aroma
  • Mobilität - Sie sind an keinen Ort gebunden 
  • Vielfalt der Produkte
  • Einfache Verwendung und Betrieb
  • Preis
  • Rauchentwicklung
  • Kann gesundheitsschädliche Stoffe durch Verbrennen des Fetts erzeugen
  • Grillreinigung

Kriterien beim Kauf eines Holzkohlegrills

Bevor es an den Kauf geht, sollten Sie sich überlegen, welche Art Grill Sie überhaupt anschaffen wollen:

  • Sind Sie als Camper viel unterwegs und benötigen deshalb einen mobilen Grill oder wollen Sie Ihr Grillgut ausschließlich im Garten zubereiten?
  • Wie viel Platz haben Sie dort zur Verfügung?
  • Geht es nur darum hin und wieder eine Bratwurst auf den Rost zu legen oder wollen Sie sich auch an anspruchsvollere Grillvariationen heranwagen? 

Diese Kriterien sollten Ihre Kaufentscheidung beeinflussen. Das gilt aber auch für den prüfenden Blick auf die angebotene Qualität. Wenn der Grill mit einer hohen Lebensdauer und überschaubarem Pflegeaufwand punkten soll, bietet sich ein Modell aus Edelstahl an. Edelstahl ist ein robustes und pflegeleichtes Material, welches allerdings auch seinen Preis hat.

Wie sollte ein Holzkohlegrill gepflegt werden?

Ein Grill will gepflegt werden. Vor allem, wenn es sich um ein sehr hochwertiges Modell handelt, dessen Anschaffung ordentlich ins Geld ging. Damit der Grill auch Jahre später noch schön anzusehen ist, sollten Sie bei der Reinigung beziehungsweise Pflege wie folgt vorgehen:

Den Grillrost reinigen

Zunächst einmal sollte der Rost gereinigt werden. Dafür stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können den Rost beispielsweise ausbrennen lassen. Anschließend kommt die Drahtbürste zum Einsatz, um den entstandenen Ruß zu entfernen. Alternativ kann der Rost auch einfach in der Spülmaschine gereinigt werden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Gitter in vorher angefeuchtetes Zeitungspapier einzuwickeln.

Nach einigen Stunden lässt sich dieses ganz einfach mit einem gewöhnlichen Küchenschwamm und etwas Spülmittel reinigen. Backofenreiniger erweist sich im Rahmen der Grillpflege ebenfalls als sehr nützlich. Wenn Sie Natron zu Hause haben, können Sie dieses mit Wasser mischen, um eine Paste herzustellen: Den Rost damit einreiben, die Mischung einwirken und trocknen lassen und anschließend mit einem feuchten Tuch säubern.

Tipp: Beugen Sie vor, indem Sie den Rost vor jedem Einsatz mit Öl oder Fett benetzen. Dadurch können nicht so viele Proteine daran haften bleiben.

Die Asche entfernen

Die Asche sollte unbedingt entfernt werden, da diese Feuchtigkeit anzieht und sie bindet. Dies kann im Inneren des Grills schnell zur unerwünschten Rostbildung führen. Das Entfernen der Asche ist außerdem wichtig, um Probleme mit der Luftzirkulation beim nächsten Grilldurchgang zu vermeiden. 

Hinweis: Lassen Sie die Asche unbedingt vollständig abkühlen, bevor Sie diese mit einer kleinen Schaufel und einem Handfeger entfernen. Im Netz gibt es dafür auch spezielle Aschesauger. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, ob eine Investition in dieses Gadget als sinnvoll erachtet wird.

Die äußerliche Reinigung

Ein gut gepflegter Grill besticht primär durch seine Optik. Um das Gehäuse zu säubern, verwenden Sie am besten einen Küchenschwamm, etwas Spülmittel und warmes Wasser. 

Achtung: Verzichten Sie auf den Einsatz von Stahlwolle und Bürsten, da harte Reinigungsutensilien die Emaille zerstören können. Eine zerkratzte Emaille sieht zum einen unschön aus und kann zudem schnell Rost ansetzen. 

Aber auch das sichere Verstauen gehört zu einem gut gepflegten Grill. Stülpen Sie dem Schmuckstück am besten eine Haube über, um den Grill vor Wind und Wetter zu schützen. Wenn Sie die Möglichkeit haben das Gerät unterzustellen, sollten Sie diese nutzen, um den Grill vor Regen und somit vor möglichen Verwitterungen zu schützen.

Holzkohlegrill - Alle Modelle

Activa Trichtergrill

  • Trichtergrill
  • Edelstahl

Preis: [amazon_link asins='B006J3RYHE' template='PriceLink' store='tischgrill02-21' marketplace='DE' link_id='d9dd93cb-4948-11e8-8ba6-b7105df1b4fd'] €

Tepro Toronto

  • Smoker
  • Bestseller auf Amazon

Preis: [amazon_link asins='B01MS3GOPP' template='PriceLink' store='tischgrill02-21' marketplace='DE' link_id='28f9f479-4949-11e8-870d-fda3fd326ca2'] €

El Fuego Standgrill

  • Standgrill
  • 32 cm Durchmesser

Preis: [amazon_link asins='B06XBMRZF5' template='PriceLink' store='tischgrill02-21' marketplace='DE' link_id='04191dcb-4956-11e8-8059-0b457cd5d444'] €

Rustler Standgrill

  • Standgrill
  • Amazon's Choice

Preis: [amazon_link asins='B01ESY74DY' template='PriceLink' store='tischgrill02-21' marketplace='DE' link_id='2a0780fa-4956-11e8-b585-8ba32ab18ff0'] €

Grillchef by Landmann

  • Kugelgrill
  • 44 cm Durchmesser

Preis: [amazon_link asins='B0001VQI2M' template='PriceLink' store='tischgrill02-21' marketplace='DE' link_id='db5b9f92-4956-11e8-8ff7-add8774103e4'] €

Activa Schwenkgrill

  • Schwenkgrill
  • Amazon's Choice

Preis: [amazon_link asins='B00GJWN11S' template='PriceLink' store='tischgrill02-21' marketplace='DE' link_id='9e48db42-4956-11e8-83b4-23700a456581'] €

Landmann Corso

  • Rundgrill
  • 48,5 cm Durchmesser

Preis: [amazon_link asins='B00NUOOBNA' template='PriceLink' store='tischgrill02-21' marketplace='DE' link_id='5835e71c-4957-11e8-a77e-edd9d7766a01'] €

Lotus 91577

  • Standgrill
  • 35 cm Durchmesser

Preis: [amazon_link asins='B007MLWCB0' template='PriceLink' store='tischgrill02-21' marketplace='DE' link_id='973b2c08-4957-11e8-aebe-378bb4a858eb'] €